Natur-Tour Nidda

Schönstes Frühlingswetter lockte uns gestern hinaus in die Natur. Die Natur-Tour Nidda stand auf dem Programm und das war eine gute Wahl. Auch wenn es nicht so ganz klar war und die Weitblicke etwas verschleiert waren, so haben wir die Tour doch sehr genossen. Gleich am Anfang bringt man die steilsten Anstieg hinter sich und hat einen schönen Blick über Eichelsdorf. Auch die weitere Wegführung lässt immer wieder Blicke in schöne Täler zu, bevor es dann hinab und in den Wald geht. Auf verschlungenen, schmalen Pfaden geht es durch die Wälder. Ein fast ausgetrocknetes Bachbett zeigt allerdings, dass es viel zu trocken ist. Der schmale Pfad, dem wir folgen, führt durch einen lichten Buchenwald vorbei an kleinen Basaltsteinbrüchen und durch eine Blocksteinhalde. Den Wald verlassen wir am „Schmitter Blick“, von wo aus man einen schönen Blick über das Niddatal hat.

Den Abschluss der Tour bildet dann der Weg hinab ins Tal mit einen herrlichen Ausblick auf den Hoherodskopf. Über eine kleine Steintreppe gelangt man hinab bis zum Eichelbach und entlang des Baches kommt man zurück nach Eichelsdorf und zum Ausgangspunkt.

2 Gedanken zu „Natur-Tour Nidda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.